Rittal Arena

COVID-19-HINWEISE FÜR SPORTVERANSTALTUNGEN

Wir bitten Euch folgenden Regeln ab sofort bei Eurem Besuch in der Rittal Arena zu beachten, denn nur zusammen können wir dieses neue Konzept umsetzen:

Öffnungszeiten der Rittal Arena bei Heimspielen
Die Einlasszeit der Logen-Gäste beginnt am Spieltag zwei Stunden vor Anpfiff. Allen anderen Zuschauern wird 90 Minuten vor dem Anwurf der Eintritt in die Rittal Arena gewährt. Um Schlangenbildungen zu vermeiden, wird um rechtzeitiges Erscheinen gebeten. Nach Veranstaltungsende ist der Innenraum der Arena umgehend, jedoch unbedingt unter Einhaltung der Abstandsregeln, zu verlassen. Die VIP-Hospitality-Bereiche bleiben bis 90 Minuten nach Spielende geöffnet.

Blockeinteilung
Es stehen ausnahmslos Sitzplätze zur Verfügung und die Tribünen sind in neun autarke Blöcke/Zonen eingeteilt. Jede Zone hat ihren eigenen Ein- und Ausgang, Cateringbereich, Toilettenanlagen, Reinigungs-, Ordnungs- und Sicherheitspersonal und verfügt über bis zu 107 Sitzplätze. Die Zuschauer dürfen sich während der Veranstaltung ausnahmslos in der ihnen zugeordneten Zone aufhalten, um für das Gesundheitsamt eine entsprechende Nachverfolgung gewährleisten zu können. Alle Zonen sind farblich unterschiedlich gekennzeichnet (siehe Plan). Am Veranstaltungstag weisen Banner im Außenbereich zu den entsprechenden Eingängen.

Ticketverkauf
Die Tickets für die Heimspiele sind ausnahmslos online, also im Internet, erhältlich. Eine Tages- oder Abendkasse an der Rittal Arena wird es nicht geben. Die Eintrittskarten sind nicht übertragbar und somit personengebunden, müssen dementsprechend beim Erwerb im Internet personalisiert werden (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse des Käufers). Erst nach der Personalisierung können die Tickets im „print@home“-Verfahren vom Käufer ausgedruckt werden. Die Tickets werden ausschließlich in den vorgegebenen 2er bis 10er Blöcken an einen Kunden verkauft. Beim Kauf müssen alle Tickets bereits final personalisiert werden. Nachträgliche Änderungen sind nicht möglich und die Tickets somit nicht übertragbar. Der Einlass am Veranstaltungstag kann nur mit einem gültigen und personalisierten Ticket erfolgen. Zudem ist zur Identifikationsprüfung durch das Ordnungspersonal die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises vorgeschrieben. Bei Interesse an Tickets für Rollstuhlfahrer wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der HSG Wetzlar (06441 / 2000-50).

Hygieneregeln
Während der gesamten Veranstaltung muss ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Besuchern bzw. fremden Dritten gewährleistet sein. Zudem ist ab dem Betreten der Rittal Arena ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dieser darf ausnahmslos auf dem Sitzplatz abgenommen werden. Beim Aufsuchen der Toiletten oder Catering-Station gilt die Maskenpflicht. Erworbene Speisen und Getränke dürfen ausnahmslos auf dem Sitzplatz konsumiert werden. Nach Spielende ist auf dem Weg zu den Ausgängen wieder ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und unbedingt auf die Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu achten. Die HSG Wetzlar bittet als Veranstalter alle Personen, die einer Risikogruppe angehören oder am Spieltag unter Krankheitssymptomen leiden, auf den Besuch des/der entsprechenden Heimspiels/Heimspiele in der Rittal Arena zu verzichten. Der Veranstalter behält sich zudem ausdrücklich vor, Personen mit offensichtlichen Krankheitssymptomen den Einlass zur Rittal Arena zu verweigern und somit die Teilnahme zu untersagen.

Catering
In der Rittal Arena darf während der Veranstaltung kein Alkohol ausgeschenkt werden. Offensichtlich alkoholisierten Besuchern wird der Zugang zur Veranstaltung verwehrt. Jede Zuschauer-Zone hat ihre eigene Versorgungsstation. Die erworbene Verpflegung darf nur auf dem Sitzplatz verzehrt werden (ausgenommen VIP-Hospitality-Bereiche).

Videoaufnahmen
Aufgrund einer Auflage des Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises behält sich der Veranstalter vor, den Arena-Innenraum während des Veranstaltung dauerhaft zu filmen, um die Einhaltung des genehmigten Hygienekonzeptes durch die Zuschauer nachträglich überprüfen und Verbesserungen im Sinne der möglichen Erweiterung der Zuschauer-Kapazität umsetzen zu können.

Garderobe
Es gibt in der Rittal Arena keine Garderobe. Es gelten die gängigen Taschenregelungen (max. Taschengröße von DIN-A4 erlaubt). Wir empfehlen ausdrücklich, auf das Mitbringen von Taschen, Rucksäcken und Handtaschen zu verzichten. Koffer, Reise-/Sporttaschen und größere Rucksäcke dürfen nicht ins Gebäude eingebracht werden. Das Mitführen von Notebooks, Tablets, professionellem Kamera-Equipment, Go-Pros oder ähnlichen technischen Geräten ist nicht erlaubt.

Haftung
Der Besuch von Veranstaltungen in der Rittal Arena Wetzlar erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Der Veranstalter und die Arenakonzept GmbH übernehmen keine Haftung für Personenschäden oder mögliche Infektionserkrankungen. Die Besucher der Veranstaltung haben den behördlichen Auflagen sowie den Aufforderungen und Anweisungen des Sicherheits- und Ordnungsdienstes zu jeder Zeit Folge zu leisten. Mit Erwerb eines Tickets stimmt der Kunde allen vorgenannten Punkten uneingeschränkt zu. Weitere Informationen sowie die Hausordnung der Rittal Arena sind unter www.rittal-arena.de abrufbar.

Wir danken euch für eure Unterstützung und euer Verständnis!

Euer Team der Rittal Arena Wetzlar

KontaktJobsImpressumDatenschutz