Rittal Arena

Was wir tun!

Die Gegenbauer Location Management & Services GmbH steht für ein Management mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit. Wir haben die Aspekte der ökonomischen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit in unseren internen Systemen und Strukturen verankert und kontrollieren die Umsetzung fortlaufend.

Wir sehen unser Nachhaltigkeitsmanagement als einen stetigen Verbesserungsprozess an. Zum Beispiel bewerten wir unsere Lieferanten und führen regelmäßige Befragungen der Mieter und Besucher sowie Überprüfungen der Qualitätsmanagement- und Umweltrichtlinien durch.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind uns wichtig und nicht nur medienwirksame Schlagworte. Wir reden nicht nur darüber, wir tun etwas und dies möchten wir Ihnen, liebe interessierte Besucher und Mieter unserer Multifunktionsarena, im Folgenden gerne näherbringen.

 

Reduzierung des Ressourcenverbrauchs

  • Beleuchtungssteuerung über Bewegungsmelder und Zeitschalter
  • Sukzessiver Austausch konventioneller Leuchtmittel gegen LEDs

Soziale Verantwortung

  • Barrierefreiheit

Wassereinsparung

  • Zeitbegrenzer an den Duschen
  • Wasserhähne mit geringen Durchflussmengen
  • Sparsame Reinigungstechniken

Think before Print

  • Reduzierung des Verbrauchs von Papier, Toner und Strom (zur Vermeidung von unnötigen Ausdrucken)
  • Weitere Einsparungen von Papierausdrucken in Vorbereitung (IT-gestützte Projekte wie z.B. elektronische Rechnungsbearbeitung und Einführung eines Dokumentenmanagementsystems) Go Green
  • Ausgleich CO2-Ausstoß für Beförderung der Briefe findet in der gesamten Unternehmensgruppe Gegenbauer statt

Mobilität

  • Hoher Anteil des Gesamt-CO2-Ausstoßes einer Veranstaltung entfällt auf Anreise der Teilnehmer; je nach Einzugsgebiet ist die Anreise mit der Bahn oder dem Bus zu bevorzugen (anstelle von PKWs)
  • Hervorragende Anbindung der Rittal Arena Wetzlar an den ÖPNV; gute Lage sorgt für kurze Wege (gute Erreichbarkeit vom Bahnhof und Busbahnhof)
  • Parkmöglichkeiten im Umfeld

Catering

  • Auswahl Caterer mit möglichst regionalen, saisonalen und/oder ökologischen produzierten Lebensmitteln
  • Ausreichend vegetarische Alternativen anbieten
  • Lange Lieferwege und Abfall vermeiden

Rüstarbeiten

  • Stühle, Sporttechnik und Bühnenpodeste im Objekt vorhanden, daher minimale CO2-Emissionen für die Bereitstellung
  • Passende Transportmittel für Mobiliar zur Vermeidung von Verpackungsmüll
  • Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen, keine Scheinselbstständigkeit

Veranstaltungstechnik

  • Nutzung von energieeffizientem medientechnischem Equipment und LED-Technologie
  • Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen, keine Scheinselbstständigkeit

Reinigung

  • Beschäftigung von Mitarbeitern aus über 55 Nationen
  • Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen, keine Scheinselbstständigkeit

Sonstige Dienstleistungen wie Elektroinstallationen, Ordnungsdienst, Brandsicherheitswachdienst, Sanitätsdienst

  • Alle Partner aus der Region, somit geringe CO2-Emmissionen für An- und Abreise
  • Nur geschultes/qualifiziertes Personal
  • Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen, keine Scheinselbständigkeit

Fairpflichtet

FAIRPFLICHTET -  Was ist das?

Fairpflichtet ist ein Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungsbranche.

Dieser beinhaltet die Leitlinien und konkretisierende Leitsätze der unternehmerischen Verantwortung für Nachhaltigkeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Unseren aktuellen fairpflichtet Fortschrittsbericht 2016 finden Sie hier.

Weitere Information unter www.fairpflichtet.de­

Kontakt

Stefan Mayer
Telefon: 06441 3819-100
stefan.mayer@rittal-arena.de

0644 13819222
KontaktNewsletterJobsImpressumDatenschutz